FrukTelTop

NPK (Mg)-Dünger, 5-8-15 (-4), mit Bor (B), Eisen (Fe), Mangan (Mn), Molybdän (Mo) und Zink (Zn) für die Blattdüngung. Mischdünger.

EuVoc FrukTelTop ist ein Komplettblattdünger, bestehend aus NPK, einem Nebenelement (Mg) sowie chelatierten Spurenelementen (Fe, Mn, Mo und Zn) in Kombination mit Borchelat von Polyolen. EuVoc FrukTelTop enthält zudem 10 % SO3.

Qualität sowie den Ernteertrag. Vor allem bei hohem Magnesium- und Borbedarf (Anbau von Gartengewächsen, Zierpflanzen, Trauben, Obstbäumen usw.) zeigt sich eine deutliche Wirkung.

Magnesium (Mg) verbessert die Assimilation und den Transport von Phosphor bei allen Pflanzen und ist ein wichtiges Element zur Bildung von Chlorophyll sowie für die Photosynthese. Dies hat natürlich einen direkten Einfluss auf die Qualität und Quantität der Ernte.

Bor (B) spielt eine wesentliche Rolle im Hinblick auf den Blütenstand, die Fruchtbarkeit der Blüten und die Fruchtentwicklung. Deshalb ist Bor ein wichtiges Element für eine ganze Reihe von Zierpflanzen sowie für alle Gewächse, deren Früchte geerntet werden (Obstbäume, Trauben, Paprikaschoten, Gurken, Erbsen, Tomaten usw.).

PDF zum Download

Inhalt

Primärnährstoffen ausgedrückt in Gewichtsprozenten:
Gesamtstickstoff (N): 5,0 %
Nitratstickstoff: 3,5 %
Ammoniumstickstoff: 1,5 %
Neutral-ammoncitratlösliches und wasserlösliches
Phosphorpentoxid (P2O5): 8,0 %
Wasserlösliches Phosphorpentoxid (P2O5): 8,0 %
Wasserlösliches Kaliumoxid (K2O): 15,0 %
Sekundärnährstoff ausgedrückt in Gewichtsprozenten:
Wasserlösliches Magnesiumoxid (MgO): 4,0 %
Spurennährstoffen ausgedrückt in Gewichtsprozenten:
Wasserlösliches Bor (B): 2,0 %
Wasserlösliches Eisen (Fe): 0,8 % als Chelat von DTPA und EDTA
Wasserlösliches Mangan (Mn): 0,8 % als Chelat von EDTA
Wasserlösliches Molybdän (Mo): 0,08 % als Chelat von EDTA
Wasserlösliches Zink (Zn): 0,8 % als Chelat von EDTA
Stabilität der Chelaten: zwischen pH=4 und pH=10

Chlorarmes Produkt.

Anwendung und Dosierung

Anwendung

Die zulässige Höchstkonzentration von 0,3 % (= 0,3 kg EuVoc FrukTelTop NF pro 100 L Wasser) darf nicht überschritten werden. Zulässige Höchstkonzentration im Treibhaus: 0,2 %.

Vorzugsweise morgens oder abends anwenden.

oeko

Facebook

Like EuVoc auf Facebook um auf den laufenden zu bleiben!