Chel-Ferr 13

Mikroelementen - Eisenchelat (EDTA)

Chel-Ferr 13 EDTA ist eine nützliche Formulierung bei allen Eisenmängeln. Diese Physiopathie die am meisten vorkommene bei alkalischen Böden, Mangeln von organischer Substanz.

Das Eisen in der Pflanze regt den prozess der Bildung von Chlorohyll und die Entwicklung von Chloroplasten, ausserdem ist es wichtig beim Metabolithischen Eiweiss und bei der Atmung.

Das Eisen kann von der Pflanze nicht aufgenommen werden bei verschiedenen Gründen: ausnahmweise hohes Vorkommen von Kalk, hohem Ph-Wert im Boden, hohem Vorkommen von Phosphor oder von Mangan im Boden, verdichte Böden, vegetativer oder Wasserstress.

Die Symptome von Mangel an Eisen sind sichtbar bei hellen Blättern die wie junge Blätter aussehen, nachfolgend scheint es zu in allen teilen die meistens nekrotisch werden können, in einigen Fällen können die Blätter vollkommen die Farbe verlieren.

Mit der Anwendung Chel-Ferr 13 erhalten die Blätter die normale Farbe wider und die Pflanzen können ihre Entwicklung in der Zeitspanne von 10-15 Tagen nach dem Einsatz erlangen.

Im biologischen Anbau zugelassen.

Rohstoff: Eisenchelat (EDTA).

EG DÜNGER

Zusammensetzung

Eisen löslich in Wasser: 13%
Eisen (Fe) chelatisiert mit EDTA: 13%

Chelatisierungsagent: EDTA

Intervall von Ph welcher ene gute Stabilität garantiert zwischen: 4-6.

Dosis und Anwendungen

Über das Blatt

Gemüse kulturen: 80-120 g/hl

Fruchtkulturen: 100-120 g/hl

Blumenkulturen: 80-100 g/hl

Industriekulturen: 100-150 g/hl

Kiwi: 80-100 g/hl

Agrumen: 100-120 g/hl

Nur bei anerkannten Bedarf verwenden. Die angegebenen Dosierungen nicht überschreiten.

oeko

Facebook

Like EuVoc auf Facebook um auf den laufenden zu bleiben!