Bor 150

Blattdünger zur optimalen Borversorgung

Nur bei tatsächlichem Bedarf verwenden.

EG-DÜNGEMITTEL

PDF zum Download

Inhalt

Borethanolamin. 11% wasserlösliches Bor entsprechend 150 g/l B

Anwendung und Dosierung

Zuckerrüben
Gegen Herz- und Trockenfäule, Ertrag, Qualität
1-2 mal 3 l/ha zwischen 6-Blatt-Stadium und Reihenschluss
Raps
Winterhärte, gleichmäßige Blüte und Abreife, Ertrag
3 l/ha im Herbst ab 4- bis 6-Blatt-Stadium
3 l/ha im Frühjahr bis Anfang Blüte
Mais
Pollenqualität, Kornansatz, Kornertrag, Energiedichte
3 l/ha zwischen 4- und 10-Blatt-Stadium
Getreide
Ertrag
0,5 - 1 l/ha bis Ende der Bestockung, Mangelnachweis durch Blattanalyse vorausgesetzt
Erdbeeren
Blütenknospenanlage, Winterhärte, Blütenqualität, Blüte, Fruchtansatz, gegen verformte Beeren, Pflanzenqualität in Vermehrungsbeständen: kräftige Pflanzen, Ablegerbildung
2 l/ha im Herbst (bei Neupflanzung)
1 l/ha Grüne bis Weiße Knospe
2 mal 1 l/ha 14 und 7 Tage vor der Pflanzenernte
Strauchbeeren
Blüte, Fruchtansatz
1 l/ha vor der Blüte
Kernobst
Pollenschlauchwachstum, Blüte, Fruchtansatz, Calciumtransport, Schalenqualität
2 - 3 mal 1 l/ha ab Rote Knospe bis Abblüte
Kernobst, Steinobst, Erdbeeren, Strauchbeeren
Reservestoffeinlagerung, Regenerierung, Winterhärte, Blütenqualität
2 mal 1 l/ha nach der Ernte
Steinobst
Blüte, Fruchtansatz
1 l/ha Anfang Blüte
Weinbau
Blüte, Fruchtansatz, gleichmäßige Abreife
2 mal 1 l/ha ab Vergrößern der Gescheine bis Blühbeginn
Fruchtgemüse
Blüte, Fruchtansatz
1 - 2 mal 2 l/ha vor der Blüte bei ausreichend Blattmasse
Kohl-, Blatt- und Zwiebelgemüse
Innere Qualität, gegen Herznekrose in Kohl
1 - 2 mal 2 - 3 l/ha sobald ausreichend Blattmasse entwickelt ist
Wurzel- und Knollengemüse
Qualität (Risse, hohle Stangen bzw. Knollen, innere Verbräunung)
1 - 2 mal 3 l/ha sobald ausreichend Blattmasse entwickelt ist
Kartoffeln
Innere Qualität
1 - 2 mal 1 l/ha bei Reihenschluss
Hopfen
Knospen- und Triebentwicklung, Qualität
3 - 5 mal 0,1% bis zur Blüte
In allen Kulturen
Zur Borversorgung
1- 3 mal l/ha Blattdüngung in 200-400 l Wasser bzw. 4-8 l/ha Bodendüngung, bei Applikation mit Rückenspritze 0,5%-ig

Nur trockene Blätter behandeln. Ausreichende Wassermenge für eine gute Benetzung wählen, Abtropfen vermeiden. Einwirkungsdauer: mind 2 Stunden vor Beregnung oder Niederschlag. Mischbarkeit: EuVoc Bor 150 ist mit den gängigen Pflanzenschutzmitteln mischbar. Da jedoch nicht alle in der Praxis auftretenden Zufälle voraussehbar sind, ist in jeden Fall ein Mischversuch mit kleinen Mengen der für die Spritzung vorgesehenen Produkte zweckmäßig. EuVoc Bor 150 als letzte Komponente beifügen.

Aufwand / Mengenangaben - Änderungen - Tippfehler u. Irrtümer vorbehalten. Aus den Angaben dieser Unterlage (Schriftstück) können keine Ansprüche abgeleitet werden.

oeko

Facebook

Like EuVoc auf Facebook um auf den laufenden zu bleiben!