Oxycup 300

Kupferoxychlorid – 22% = 300 g/lt (Cu)

Nur bei tatsächlichem Bedarf verwenden. Empfohlene Aufwandmenge nicht überschreiten.

EG-DÜNGEMITTEL

Zusammensetzung

22% Kupfer (300 g/lt). Vor Frost schützen.

Anwendung und Dosierung

Allgemein
Zur Nährstoffversorgung mit Kupfer bei geringem Mangel 0,15 kg/ha, bei mittlerem Mangel 0,3 kg/ha, bei großem Mangel 0,5 kg/ha in 200 – 400 l Wasser/ha.
Zuckerrüben: 0,25 l/ha vom 2. Blattstadium bis zum 2. Knotenpunkt.

Wein
2-4 mal 0,25 kg/ha – 0,50 kg/ha mehrmals ab 3-Blatt-Stadium bis Traubenschluss.

Getreide
0,25 kg/ha – 0,50 kg/ha vom 2. Blattstadium bis zum Knotenstadium. 200-400 lt/ha. Für Winterhärte, Standfestigkeit, Ertrag.

Winterraps
0,25 kg/ha – 0,50 kg/ha einmal ab 2-Blatt-Stadium bis Knospenstadium zur Ertragssicherung.

Mais
0,25 kg/ha – 0,50 kg/ha ab 4. Blattstadium für Qualtität und Ertrag.

Kartoffeln
0,25 kg/ha – 0,50 kg/ha bis zur letzten Kraut- und Knollenfäulespritzung zur Ertragssicherung.

Kern- und Steinobst
0,20 kg/ha – 0,50 kg/ha zur Ertragssicherung.

Gemüsebau (Spargel, Gurke, Möhre, Speisezwiebel)
0,25 kg/ha – 0,50 kg/ha zur Ertragssicherung.

Grünland 1-3 mal 0,25-0,75 lt/ha für Widerstandfestigkeit, Ertrag
Zuckerrüben: 0,25 l/ha ab dem 4-6 Blattstadium
Gemüse und Kohlpflanzen: 1-2 mal 0,25 l/ha sobald genügend Blattmasse
Gewürz und Heilpflanzen: 1-2 mal 0,25 l/ha sobald genügen Blattmasse
Zwiebel: 0,5 l/ha sobald Blattmasse ausreichend ist: 200 l/ha Grünanalgen: Standfestigkeit, Widerstandsfestigkeit. 2-3 0,25–0,75 l/ha. Währen der Vergetationszeit.

Mischbarkeit
Oxycup 300 ist mit den gängigen Pflanzenschutzmitteln mischbar. Da jedoch nicht alle in der Praxis auftretenden Zufälle voraussehbar sind, ist in jedem Fall ein Mischversuch mit kleinen Mengen, der für die Spritzung vorgesehenen Produkte, zweckmäßig.
oeko

Facebook

Like EuVoc auf Facebook um auf den laufenden zu bleiben!